SEOMarketing.Heinemann

10 SEO Tipps für Mobile Apps

In SEO on 25. Februar 2012 at 13:10

Apps nehmen immer mehr eine wichtige Rolle in unserem Alltag ein. Viele können sich ein Leben ohne Apps nicht mehr vorstellen. Sie suchen nach Erleichterungen, was mich als SEO freut, denn viele Unternehmen können es sich nicht mehr leisten, diesen Markt bzw. Nachfrage zu ignorieren. Der Beitrag soll euch einen Einstieg geben, was man in Sachen SEO für Mobile Apps beachten muss. Über weitere SEO Tipps würde ich mich in euren Kommentaren freuen.

10 SEO Tipps für Apps

1. Analysiere Zielgruppe und definiere deine Keywords

Man muss zuerst seine Zielgruppe bzw. den Markt verstehen, um sicher feststellen zu können, wer und warum die App herunterladen würde, wie bzw. nach was gesucht wird? Darauf folgt die klassische Keyword Recherche. Als Hilfestellung kann man das Google Adwords Tool, Google Suggest sowie Google Trend empfehlen. Eine SEM Kampagne könnte helfen, Suchanfragen zu bestimmten Keywords zu generieren und sich einen Überblick über wichtige Keyword Kombinationen des Zielmarktes zu verschaffen.

2. Optimiere App Name

Der Name ist sehr wichtig. Nutze deine Brand in Kombination mit einem oft gesuchten Keyword, welches den Inhalt der App erahnen lässt.

3. Nutze deinen App Name im Anchor Text

Sende ein Signal an die Bots, dass jede App Store und Android App Seite Inhalte zu deiner Brand hat, z.B. in Form von „Download Brand iPad App“ oder „Hol dir die Brand App für Android“. Nutze die Power der Stores und erhalte eine Top Platzierung in den SERPs. Verlinke im Gegenzug von deiner stärksten Seite (Startseite oder Kategorie-Seite).

4. Optimiere App URL

Die URL ist neben dem Namen auch ein wichtiger SEO Ranking Faktor. Stelle sicher, dass deine wichtigsten Keywords darin enthalten sind. Vermeide Sonderzeichen. Der Name der App ist automatisch als Ordnername Teil der URL.

5. Erstelle Keyword Tag

Neben Downloads, Bewertungen und App Name, spielen Keywords eine wichtige Rolle beim Promoten deiner App in Android Market and Apple App Store. Beim Hinterlegen von Suchbegriffen vergesse nicht, neben Ein-, auch Mehrzahl sowie Synonyme zu verwenden.

6. Optimiere App Description

Wenn du eine Description für deine App scheibst, formuliere sie aus Sicht des Kunden. Im Falle, dass deine App nicht kostenpflichtig ist, müssen die wichtigsten Infos besonders hervorgehoben werden, da die meisten Kunden die Beschreibung meist nur überfliegen. Inhaltlich wichtig wäre, warum man diese App herunterladen sollte, welche besonderen Funktionen die App enthält, ohne zu sehr in Detail zu gehen. Welchen Mehrwert hat der Kunden beim Gebrauch? Bedenke, dass z.B. der Apple App Store nur 120 Zeichen pro Zeile auf dem Handy anzeigt, und 360 Zeichen bis zum „mehr Infos“. Probiere es, Bewertungen deiner Kunden in die Beschreibung mit aufzunehmen. Das sollte auf jedem Fall auf der eigenen Landing Page passieren, von wo aus die Kunden neben den Stores die App herunterladen können.

7. Screenshots und Videos

Nutze App Screenshots und Videos, welche deine App bildlich erklären. Binde dein Video in andere Video Portale ein.

8. Bekomme Bewertungen

Kunden Bewertungen innerhalb der App Stores lassen deine App im Ranking verbessern, je mehr, desto besser. Lade zu Beginn Nutzer ein, eine Bewertung abzugeben. Nehme Beziehung zu einflussreichen Nutzern auf und bewege sie zu einer Bewertung.

9. Bewerbe deine App über Social Networks und Pressemitteilungen

Optimiere deine Landing Page darin, dass nicht nur viel Traffic auf deine Seite kommt, sondern auch soweit, dass deine Besucher den Inhalt bzw. deine App über Bookmarks, Facebook, Twitter, Google+ an Freunde weiterleiten können. Schreibe Pressemitteilungen, die einen Link zum App Store und einen Link zur eigenen Download Landing Page beinhalten.

10. Ziele auf Mobile User – und Suchmaschinen!

Wenn du viele Besucher hast, die über ein Smartphone deine Seite besuchen, dann erstelle einen Link, der die Nutzer direkt zum Download führt, am besten weit oben im sichtbaren Bereich. Im nächsten Schritt sorge dafür, dass Google´s neuer Smartphone Googlebot auch den Link sieht, wenn der Google Crawler die Webseite besucht. Unbedingt an den Brand Anchor Text denken!

Weiterführende Artikel mit SEO Tipps:

60secondmarketer.com

http://blog.kennstdueinen.de

http://createordie.de

http://www.them.pro/

www.fox-tutorials.de

Weitere SEO Artikel:
SEO – Welchen Anchortext sollte man für den Linkaufbau nutzen?
Die 10 groessten SEO Fehler als Download
Studie – Personalisierte Suche und ihre Folgen für SEO

Andere Dokumente auf slideshare und scribd.

Hier gehts zur Startseite: SEOMarketing.H

  1. […] 10 groessten SEO Fehler als Download Studie – Personalisierte Suche und ihre Folgen für SEO 10 SEO Tipps für Mobile Apps Andere Dokumente auf slideshare und […]

  2. […] Studie – Personalisierte Suche und ihre Folgen für SEO Seo Studie | Produktsuche beginnt generisch 10 SEO Tipps für Mobile Apps […]

  3. […] Markt bzw. Nachfrage zu ignorieren. Der Beitrag soll euch einen Einstieg geben, was man in […] weiter lesen » Tags: Alltag , eine wichtige Rolle , Mobile Apps , nnen , SEO « Taufkerze […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: