SEOMarketing.Heinemann

Recruiting mit Facebook

In Social Media on 27. August 2010 at 14:16

Gehört dein zukunftiger Mitarbeiter oder Kollege auch zur Generation Digital Natives? Sind die auch so vernetzt und u.a. auf Facebook anzutreffen?

Meiner Meinung nach ist eine Karriereseite auf Facebook ein innovatives Mittel im Marketing-Mix, um die Arbeitgebermarke zu präsentieren und für junge Menschen attraktiv erscheinen zu lassen. Viele Unternehmen haben den Trend erkannt, wie BMW, Bayer, Audi, Robinson. Sie  setzen mit dem sozialen Netzwerk auf eine weitere Plattform als Touchpoint zu potenziellen Nachwuchskräften.

Internet World Business (Ausgabe 17/10), Autoren:  Stefan Reinhardt, Sebastian Walter,  befasst sich ausführlich mit dem Thema „Personalsuche im Internet“, S. 6-7.

„Mit einer Karriereseite auf Facebook präsentiert sich ein Unternehmen als Arbeitgeber und tritt mit den Jobsuchenden direkt in den Kontakt. Außerdem können Einblicke in die einzelnen Arbeitsbereiche beispielsweise über Videos, Bilder oder Blog-Beiträge vermittelt werden. Interessierte können sich mit der Seite verbinden und so Kontakt zum Unternehmen herstellen.“ Internet World Business (Ausgabe 17/10)

„Eine Karriere-Seite auf Facebook ist ein Dialogmedium (, unterscheidet sich von klassischen Karriere-Webseiten, Anm. d. Verf.). Es ist daher wichtig, dass man authentisch ist. Es geht hierbei um den Austausch mit Menschen“, so Bernd Schmitz, Leiter des Hochschul-Marketings bei Bayer.

„Die Seite ermöglicht es uns, Interessenten tagesaktuell über Audi- und Karrierethemen zu informieren. Im Rahmen der Diskussionsforen geben außerdem Auszubildende, Praktikanten und Einsteiger individuelle Einblicke in ihre Arbeitswelt. So können wir Interesse für dievielfältigen Möglichkeiten wekcen“, Michael Groß, Leiter des Personal Marketing bei Audi.

Claudia Schieper, Verantwortliche Personal Marketing bei Robinson, meint, dass “ einer der wichtigsten Vorteile bei Facebook ist, dass hier Kommunikationbarrieren gebrochen werden. Die Kommunikation verläuft viel schneller, unkomplizierter, persönlicher und insgesamt freier und authentischer als über eine anonymisierte allgemine E-Mail-Adresse.“

Andere Dokumente auf slideshare.

Weitere Artikel:
Facebook – Tipps und Tricks
Social Media: 8 Erfolgskriterien für das Facebook Page Marketing
Strategie zu Fangenerierung auf Facebook
Effizienter Werben in Social Media
Wie gehe ich erfolgreich mit Social Media um?

  1. Hallo,
    ich denke ebenfalls, dass social media Aktivitäten zukünftig immer stärker von Unternehmen betrieben werden müssen, wollen diese employer branding und Recruiting effektiv durchführen und ihre Zielgruppen richtig abholen.

    Derzeit ist allerdings ein Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht worden, wonach ggf. bald kein Personaler oder Recruiter mehr Kandidateninfos aus Facebook nutzen dürfte. Die Situation ist momentan unklar und Fachjuristen sprechen von einem schwammigen Gesetzestext. Nichtsdestotrotz könnte diese Initiative der Arbeit von Unternehmen speziell auf Facebook Steine in den Weg legen.

    Viele Infos zum Arbeitnehmer-Datenschutzgesetz, so der Titel der möglichen Facebook-Recruiting-Bremse, finden sich hier: http://tinyurl.com/34okfy3

  2. many thanks to your blog. i got good information

  3. […] Interview by Danny Sullivan), dass Links, verbreitet bzw. geteilt über Twitter und Facebook, einen direkten Einfluss auf das Ranking haben. Gelesen auf […]

  4. […] wenn er sagt, dass man leicht den Überblick über all die Social Media Tools verlieren kann: Facebook, Twitter, flickr, LinkedIn, Xing, YouTube, Digg, trumbr, Reddit, Mister […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: