SEOMarketing.Heinemann

Glück. Glücklich sein.

In Fundstücke aus dem Web on 5. Juni 2010 at 13:28

Glücklich ist, wer seine Trauer anzunehmen vermag. Wenn Schlimmes passiert, dann wollen wir wissen warum. Das gehört zur Trauer dazu. Durch Trost finden wir dennoch den Weg zurück zum Glück. Quelle: Ariadne von Schirach, Welt.de

Ich dachte für einen Moment über mein Leben nach. Fragte mich: „bin ich glücklich?“ Ariadne von Schirach schreibt über das Glück, in seinen verschiedenen Facetten. Kann ich nur empfehlen.

Es ist ein Trost für uns Menschen, dass niemand unglücklich ist außer durch eigene Schuld. Gefällt es dir, so lebe; gefällt es dir nicht, so kannst du wieder hingehen, woher du gekommen bist. Seneca

Glück ist gelebte Subjektivität, so von Schirach. Niemand kann mir die Aufgabe abnehmen, darüber nachzudenken, was mich erheitert, was mich wärmt in kalten Nächten, was mir Kraft gibt und Sinn und Zufriedenheit. Wegen allem, und trotz allem. Und doch senken wir manchmal einfach nur das Haupt. Auch das ist okay. Die Trauer ist ein stiller Gast. Sie kommt, und bleibt, solange sie bleibt, unbeeindruckt von allen Anstrengungen, sie loszuwerden. Jeder Schmerz hat sein eigens Timing. Klassische Kohabitation: Ich und meine Traurigkeit, eine temporäre WG. Sie darf da sein, ich darf da sein. Und die Zeit, die sanfte, unerbittliche, lässt uns langsam wieder auseinanderdriften.

Was bedeutet Trost? Was gibt Dir Zuversicht? Es tut gut, sich immer wieder darüber Gedanken zu machen. Der billigste Trost ist die Betäubung. Selbstauflösung im Rausch, im Spektakel, im romantischen Wahn; in allem Fremden, das uns vergessen lässt, dass das eigene Leben unbewohnbar scheint. Das Erwachen ist umso bitterer. Denn wohin wir auch gehen – wir nehmen uns mit. Wegschauen hilft nicht. Nicht auf Dauer. Lieber gleich die echten Tröster: Selbsterinnern und Selbstvergessen. Beide helfen gegen die Traurigkeit. Und keiner von beiden hat es nötig, so zu tun, als gäbe es sie nicht.

Weitere Artikel zum Thema:
Wie andere Menschen uns glücklich machen
Glück ist eine launische Geliebte
Glücklich ist, wer vielseitg ist und Anteil nimmt

  1. Ich fand diesen Spruch sehr sinnig:
    Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.
    Andreas Tenzer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: