SEOMarketing.Heinemann

Title-Tags (Seitentitel), Metadaten und URLs

In Online Marketing on 10. Mai 2010 at 17:32

Ihr könnt einige Schritte durchführen, um die Suchmaschinenoptimierung basierend auf Ihren Title-Tags und anderen Deskriptoren eurer Seite zu steigern:

  1. Jede Seite sollte über einen individuellen Titel sowie Metadaten verfügen, die für den Inhalt auf dieser Seite spezifisch sind. Dazu zählen die Zielwörter, die für den Rang berücksichtigt werden sollen.
  2. Verwendet für Titel und Metadaten Suchbegriffe, die auf Benutzer ausgerichtet sind. Metadaten sind das, was bei der Google-Suche angezeigt wird. Mit einem gut geschriebenen Meta-Tag auf Platz zwei kann mehr Datenverkehr erzielt werden als mit einem schlecht geschriebenen Title-Tag auf Platz zwei.
  3. Wenn möglich, sollte der Hauptsuchbegriff für eine Seite in deren URL enthalten sein, z. B.: …com/bluewidgets.
  4. Wenn dynamische URLs über eine Datenbank erstellt wurden und daher lang und unübersichtlich sind (mit Gleichheitszeichen, Fragezeichen usw.), können Sie mithilfe eines Codes die Besonderheiten extrahieren, um sie mit eindeutigen Metadaten zu versehen. Wenn ihr über eine Linux-basierte Website mit PHP verfügen, könnt ihr die Rewrite-Engine „Mod Rewrite“ verwenden, um suchmaschinenfreundliche statische URLs zu erstellen, die nicht nur für Google, sondern auch für den Endbenutzer hilfreich sind, da eine kurze statische URL leichter zu merken ist. Außerdem kann eine solche URL leicht verlinkt werden.
  5. Verwendet 301-Umleitungen (permanent) anstelle von 302-Umleitungen (temporär), wenn URLs gemäß diesen Richtlinien geändert werden. Mit einer 301-Umleitung wird Google darüber in Kenntnis gesetzt, dass die alte URL aktualisiert wurde und dass die neue URL im Index stehen sollte. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Indizierung fehlerfrei ist, die neue URL sofort indiziert wird und Sie keine Rangeinbüßung zu verzeichnen haben.

Wie lang sollten Title-Tags sein?

  1. Title-Tags müssen kurz und spezifisch sein.
  2. Sie sollen nicht mit Suchbegriffen „vollgestopft“ sein.
  3. 8–9 Wörter sind akzeptabel, 4–5 Wörter wären noch besser.
  4. Der Title-Tag muss so kurz und passend wie möglich sein.
  5. Der Name von Unternehmen sollte überall auf ihrer Site im Title-Tag zu finden sein. Dies ist für Unternehmen wichtig, für die die Bekanntheit ihrer Marke an erster Stelle steht.
  6. Der Markenname sollte in allen Title-Tags enthalten sein. Wenn jemand einen Branchenbegriff eingibt und ähnliche Produkte wie die von euch sucht,eure Marke kennt und diese im Title-Tag sieht, kann dies Vertrauen erwecken und dieser Person helfen, sie besser zu finden. Wenn die Person jedoch nur die Suchbegriffe findet, weiß sie möglicherweise nicht, wer dahinter steckt und vertraut Ihrer Website dann vielleicht nicht.
  1. Wichtige Tipps für jedermann.

    adocom

    Siehe auch: http://www.adocom-blog.de/

  2. […] This post was mentioned on Twitter by Lars Heinemann| Köln, Lars Heinemann. Lars Heinemann said: Title-Tags (Seitentitel), Metadaten und URLs : http://wp.me/pMmd4-7e […]

  3. […] Title-Tags, Seitentitel, Metadaten und Urls […]

  4. […] URL-Strukturen, Backlinks, Tags der SEO Konkurrenz vergleichen. […]

  5. […] Title-Tags (Seitentitel), Metadaten und URLs […]

  6. […] Online Marketing am 11. August 2011 um 10:14 Die Überschrift ist im SEO und PR Bereich neben dem Title einer Webseite eines der bedeutendsten Elemente auf der Startseite, Produktunterseite oder einem […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: