SEOMarketing.Heinemann

Sind Sie freundlich zu Suchmaschinen?

In ECommerce, Online Marketing on 23. Februar 2010 at 12:41

Suchmaschinenranking ist kein Buch mit sieben Siegeln. Aber eine Werbemöglichkeit mit acht simplen Grundregeln, die Webhoster Verio zusammengestellt hat.  Quelle: saasmagazin

1. Die eigene Domain  Ihr Shop sollte auf Ihrer eigenen Domain laufen. Bei mehreren Domains leiten Sie auf den Shop nicht mit Java Script oder Meta-Refresh weiter, sondern setzen Sie HTTP-Code 301 ein.

2. Angemessene Keywords auf jeder Shopseite      Stellen Sie sicher, dass aussagekräftige Stichwörter auf jeder Ihrer Seiten platziert sind. Wo, ist egal, solange der Seiteninhalt auf zwei bis drei Schlüsselwörter zugeschnitten ist.

3. XML-Sitemaps      Ihr Hostingpartner sollte in der Lage sein, eine XML-Sitemap zu erstellen, die an Google übertragen werden kann. So werden alle Seiten regelmäßig von der Suchmaschine eingeordnet.

4. Tags und Überschriften mit Produktnamen   Tags werden für Ihre Kunden nicht sichtbar, aber Suchmaschinen können diese lesen. In den Titel-Tag gehören Produkt- oder Shopnamen, denn Suchmaschinen gleich hier zuerst ab, ob der Inhalt der Seite mit der eingegebenen Suche übereinstimmt. Die Überschriften-Tags sollten Produktnamen und -attribute sein.

5. Backlinks auf eigene Produkte     Verknüpfen Sie Ihre eigenen Inhalte mit Shop- und Vergleichsportalen, sowie in Internetforen und Blogs. Der Text des Backlinks sollte präzise den Inhalt ihres verknüpften Angebots beschreiben, um von einer Suchmaschine erfasst zu werden.

6. Lesbare URL    Eine kurze und lesbare URL erhöht den Wiedererkennungswert Ihrer Webadresse. Session-IDs in der URL sollten vermieden werden, da sie einmalig generiert werden und von Suchmaschinen nicht verwertet werden können.

7. Regelmäßig aktualisieren, Inhaltsdoppelungen vermeiden      Aktualisieren Sie Ihre Webseite regelmäßig, um sie mit Änderungen für Suchmaschinen – und Ihre Kunden – attraktiv zu machen. Mit Blog, Forum, FAQ-Bereich oder Produktbewertungen können Sie problemlos zwei bis drei Aktualisierungen pro Woche durchführen. Legen Sie zudem für Ihren Shop Originaltexte an und übernehmen Sie keine Texte von Ihren Lieferanten beziehungsweise Herstellern. Identische Texte werden von Suchmaschinen als doppelter Inhalt wahrgenommen und nicht indexiert.

8. Greifen Sie auf kompetente Hilfe zurück     Bei der Suchmaschinenoptimierung können Ihnen Profis die komplexe Feinarbeit abnehmen. SEO-Anbieter allerdings, die kurzfristige Ranking-Verbesserungen auf Position eins anbieten, sind unseriös.

Siehe auch:

http://www.saasmagazin.de/saasondemandmarkt/hintergrund/verio-ntt-europe-online230210.html

http://www.tweet-rank.de/

http://hosting.verio.de/197/article/verio-acht-tipps-fuer-einen-suchmaschinenfreundlichen-online-shop.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: